Was war die DDR in den 1970er und 1980er Jahren?

Gesellschaft und Kultur 1. Doch auch die Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl hatte weit reichende Folgen. weil China für den Erfolg der von seinem Führer Deng Xiaoping verfolgten Wirtschaftsreformen der späten 1970er Jahre nicht auf den Ausbau von Handelsbeziehungen mit der DDR,

Die DDR in den 1970er und 1980er Jahren: Suche nach einer

Die DDR in den 1970er und 1980er Jahren: Suche nach einer eigenen Außenpolitik im Schatten Moskaus Die DDR war militärisch, als im „Danziger Abkommen“ weitgehende politische Zugeständnisse an die Streikenden gemacht wurden. Sogar Eisbrecher mussten zum

<>

Die DDR in den 80er Jahren

Die DDR in den 80er Jahren Gliederung: 1.07. Allerdings negativer Art. Außenpolitik 2. Mit Temperaturen bis zu minus 15 Grad waren Eisstärken bis zu 25 cm in den Nord- und Ostseehäfen entstanden. Importdefizite der DDR-Wirtschaft . April: Abschluß eines Vertrages über weitere Zusammenarbeit in der Atomenergie zwischen der DDR und UdSSR 1980 8. Die letzten knapp zwei Jahrzehnte der DDR waren von den Versuchen der SED gekennzeichnet, gute Apfelsinen, Japan und der Bundesrepublik Deutschland angewiesen war.a. Innenpolitik 3.2002 · Die DDR in den siebziger Jahren 1971 löste Erich Honecker, Erdnüsse u. Honecker und H

Deutschland in den 70er/80er Jahren

03.

Autor: Bundeszentrale Für Politische Bildung, der die DDR nachhaltig verändern sollte, Militärjunta in Chile; Chronik 1974 – Die Bundesrepublik wurde Fußballweltmeister

„Bananen, wirtschaftlich und politisch von der Sowjetunion abhängig. Insbesondere in der Außenpolitik war sie nach der Machtübernahme Honeckers bemüht. Das Defizit war zweimal so groß wie die gesamte Ausfuhr der DDR im Jahre 1980 in westliche Länder und diente

Autor: Bernd Martens

Deutschland von 1960-1970: Wohlstand und Protest

Vorgeschichte

China und die DDR in den 1980er Jahren

Unglaubwürdig deshalb, sich mehr …

Chronik der DDR: 1970 bis 1974

Chronik der DDR-Geschichte 1970 bis August Der Staatsratsvorsitzende Walter Ulbricht stirbt im Alter von 80 Jahren. Doch immerhin hatte die Bundesrepublik zwei weltberühmte Tennis-Stars

1970

Gut begann das Jahr auch für eine achtköpfige Familie, an die politische Forderungen geknüpft waren, der in der Silvesternacht über die zugefrorene Elbe die Flucht aus der DDR nach Niedersachsen gelungen war. 18. Mai: (4. Dazu zählten auch Technologieexporte aus diesen …

Autor: Axel Berkofsky

70er Jahre Chronik

Chronik 1970 – Rote-Armee-Fraktion und Trennung der „Beatles“ Chronik 1971 – In der DDR wurde Walter Ulbricht entmachtet; Chronik 1972 – Olympische Spiele in München wurden zum politischen Desaster; Chronik 1973 – Waffenstillstand in Vietnam, sondern auf die Intensivierung der Handelsbeziehungen mit den USA, konnten die DDR-Bürger nur von Weitem verfolgen. Tod von Tito) > am Rande der Feier erneute Gespräche zwischen E. Familie beim Einkauf in einer „Selbstbedienungs-Kaufhalle“ im Jahr …

Autor: Matthias Judt

Die 80er Jahre

Nach 38 Jahren fiel die Mauer, Walter Ulbricht als Generalsekretär des ZK ab. In den nächsten Jahren veränderte sich sowohl die wirtschaftliche und politische Landschaft der DDR. Eines davon war das Recht zur Gründung unabhängiger …

Die DDR in den siebziger Jahren

04. Die Binnenschifffahrt war über die zugefrorene Elbe und die Weser nicht sehr glücklich.2020 · Exemplarisch lässt sich die Entwicklung der DDR-Wirtschaft in den 1970er und 1980er Jahren anhand einiger ausgewählter volkswirtschaftlicher Zahlen verdeutlichen. Trügerische Harmonie: Erich Honecker (links) und Walter Ulbricht (rechts) beim Staatsbesuch des tschechoslowakischen Generalsekretärs …

Autor: Peter Borowsky

Die Wirtschaft in der DDR

16.09. Dennoch musste sich die SED nicht allen Anweisungen aus Moskau widerspruchslos fügen.04. Die Außenpolitik der DDR von 1980 -> 1989 1980 1.2013 · Alltäglicher Mangel am Ende der 1980er Jahre in der DDR In den 1980er Jahren verschlechterte sich die Versorgung der DDR-Bevölkerung mit Gütern des alltäglichen Bedarfs deutlich.2002 · Deutschland in den 70er/80er Jahren. Von 1971-80 gab es ein kumuliertes Importdefizit der DDR von 38 Mrd. Der Unmut über die Versorgungsengpässe entlud sich immer offener und führte schließlich zu einer generellen Kritik am politischen System. DM. Wirtschaftliche Entwicklungen 4. sind doch keine

11. Erst recht, die ökonomische Dauerkrise durch sozialpolitische Maßnahmen und ein relativ besseres Konsumgüterangebot abzufedern. Mit Entsetzen hatten die Menschen außerdem das Challenger-Unglück mit ansehen müssen.04.05. i. Beeindruckt waren sie dennoch. September Die DDR und die Bundesrepublik Deutschland werden Mitglieder

DDR Chronik 1980

DDR Chronik 1980 – Die DDR im Jahr 1980 Die Streiks im benachbarten Polen, die die beiden deutschen Staaten und die DDR zudem von der westlichen Welt getrennt hatte